Tipps und Tools für Schmerzpatienten

teas schmerzEin Angebot der Initiative "CHANGE PAIN®"

Wer krank ist, geht zum Arzt, wird untersucht, erhält eventuell Medikamente und wird dann hoffentlich wieder gesund. Eine spezielle Vorbereitung auf den Arztbesuch ist dafür nicht immer notwendig.

Anders sieht es dagegen bei Schmerzpatienten aus, denn Schmerz ist bekanntlich nicht gleich Schmerz, und es ist sehr wichtig, den behandelnden Arzt möglichst genau über Art und Intensität des persönlichen Schmerzes zu informieren und ihm zu erläutern, inwieweit er die Lebensqualität beeinträchtigt.

Machen Sie sich deshalb im Vorfeld intensive Gedanken darüber, worüber Sie mit Ihrem Arzt sprechen möchten und was er unbedingt wissen sollte, bevor die Therapie beginnt. Je genauer Sie ihn über Ihre Beschwerden, aber auch über Ihre Bedürfnisse informieren, desto leichter fällt es ihm, die für Sie richtige Therapie zu wählen. Ein guter Arzt wird Ihnen aufmerksam zuhören und die aus dem Gespräch mit Ihnen gewonnen Erkenntnisse unmittelbar in die Behandlung einfließen lassen. Allerdings ist seine Zeit oft begrenzt, und deswegen ist es umso wichtiger, bereits mit klaren Vorstellungen in die Arztpraxis zu gehen und sich nicht erst vor Ort zu überlegen, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Auf der Webseite der Initiative "CHANGE PAIN®" finden Sie einige Tipps, die Ihnen helfen sollen, sich optimal auf Ihren Arztbesuch vorzubereiten:

  • Mit der Schmerz-App für Ihr Smartphone können Sie Ihre Schmerzen über einen längeren Zeitraum einfach und übersichtlich dokumentieren sowie die Auswertung gleich als PDF speichern, ausdrucken und mit zu Ihrem Arzt nehmen.
  • Der interaktive Diagnosebogen dient dazu, den Ort, die Art und die Intensität Ihrer Schmerzen so genau wie möglich zu bestimmen.
  • Und unter dem Punkt Persönliche Ziele möchte "CHANGE PAIN®" Sie ermuntern, vorab für sich selbst zu klären, was Sie von der bevorstehenden Therapie erwarten.

Zudem stellt die Initiative hilfreiche Tipps und Hinweise zum Umgang mit dem Schmerz zur Verfügung, so z. B.:

  • Tipps zum Reisen trotz Schmerzen
  • Das CHANGE PAIN®-Rückenposter mit Übungen, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Rücken beweglich zu halten, die Muskulatur zu kräftigen, chronischen Beschwerden entgegen zu wirken und damit die Schmerzbehandlung zu unterstützen.
  • Der Schmerz-Werkzeugkoffer ist eine kompakte Patientenbroschüre mit einfachen Tipps, die Ihnen beim besseren Umgang mit den Schmerzen helfen sollen. Der Ratgeber bietet Ihnen neben den 12 „Werkzeugen“ zur Unterstützung für ein aktives selbstbestimmtes Leben, zum Beispiel auch Hintergrundinformationen zum Thema „chronischer Schmerz“ sowie hilfreiche Kontaktadressen.

screen changepain"CHANGE PAIN" -
Eine neue Ära der Schmerztherapie

Die Initiative "CHANGE PAIN®" möchte dazu beitragen, die Therapie von chronischen Schmerzen kontinuierlich zu verbessern. Im Dialog mit Patienten und deren Angehörigen, aber auch mit Ärzten, Arzthelfern und Pflegefachpersonal möchte CHANGE PAIN® den Blick für die individuellen Bedürfnisse von Schmerzpatienten schärfen und wichtige Hilfestellungen leisten, welche die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Therapie verbessern und die Lebensqualität der Betroffenen erhöhen.

Die Internet-Website www.change-pain.de enthält für Schmerzpatienten viele hilfreiche Materialien mit Informationen, Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema Schmerzlinderung.

change pain