Viele Möglichkeiten zum Engagement – Freiwilligenarbeit 50plus

„weltweit aktiv“ – Stipendium für Menschen ab 50
Neue Erfahrungen in gemeinnützigen Auslandsprojekten sammeln

Bonn, 06.11.2015 Immer mehr Senioren möchten sich ehrenamtlich engagieren und entdecken die Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit im Ausland für sich. Mit steigender Nachfrage wächst auch das Angebot an entsprechenden Projekten. Oftmals sind diese Angebote eine Mischung aus speziellen Senioren-Programmen und solchen, die für alle Altersgruppen offen sind. Der gemeinnützige Verein Experiment e.V. bietet speziell für Menschen ab 50 konzipierte Projekte an. Bereits zum dritten Mal wird hierfür gemeinsam mit der Deutschen Seniorenliga ein Stipendium in Höhe von 2000,- Euro vergeben.

„Allein die hohe Zahl an Bewerbungen für das Stipendium im letzten Jahr zeigt das enorme Interesse älterer Menschen für die Freiwilligenarbeit im Ausland“, so Erhard Hackler, geschäftsführenderVorstand der Seniorenliga.„Viele möchten – ob während oder nach dem Arbeitsleben –neue Erfahrungen in gemeinnützigen Projekten machenund suchen deshalb nach einer Möglichkeit, ihren Erfahrungsschatz und ihre Arbeitskraft anderen zur Verfügung zu stellen“, erläutert Hackler die Beweggründe. „Bei der Auswahl des Projektes sollte man grundsätzlich nach dem persönlichen Interesse gehen und sich nicht scheuen, bei der ausrichtenden Organisation nachzufragen“, rät Hackler: „In der Regel kann man bei einem persönlichen Termin besprechen, ob und wie eine Teilnahme am jeweiligen Projekt Sinn macht bzw. möglich ist.“

Die „weltweit aktiv“-Projekte von Experiment e.V. für Menschen ab dem 50. Lebensjahr bieten die Chance, eine Auszeit in einer interkulturell und fachlich herausfordernden Umgebung zu verbringen. Möglich sind Freiwilligendienste zwischen drei und zwölf Wochen in elf ausgewählten Ländern, so zum Beispiel Argentinien, China, Ecuador, Mexiko, Südafrika und Thailand. Dabei können Projekte in verschiedenen Bereichen wie Bildung, Gesundheit oder Soziales unterstützt werden.

Interessierte für die Projekte und das Stipendium können sich informieren unter www.weltweit-aktiv.org oder schreiben: Deutsche Seniorenliga, Heilsbachstraße 32, 53123 Bonn. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 25. November 2015. Der Ausreisezeitraum ist frei wählbar zwischen dem 1. April und dem 1. November 2016.