Autoren gesucht!

In Kooperation mit der Deutschen Seniorenliga will Wikimedia Deutschland die Zahl älterer Autoren steigern

Bonn, 20.07.2012 Die freie Enzyklopädie Wikipedia verzeichnet in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Anstieg an Artikeln und gleichzeitig an Leserinnen und Lesern. Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, müssen aktive Autoren hinzugewonnen werden: Momentan sind die Autorenzahlen aber eher rückläufig.

Als ein Grund hierfür gibt Wikipedia die technische Komplexität der Arbeit und mangelnde gegenseitige Unterstützung an. Zumindest was die technische Seite angeht, ist Besserung in Sicht. Der sogenannte Visual Editor soll ab 2013 das Erstellen und Bearbeiten von Artikeln erheblich erleichtern.

Zudem sollen bislang unterrepräsentierte Gruppen in Projekten an eine aktive Autorenschaft bei Wikimedia herangeführt werden. Gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil sind auch die Über-50-Jährigen in der Wikipedia bislang unverhältnismäßig selten als Autoren tätig. Um dies zu ändern, hat Wikimedia Deutschland das Projekt Silberwissen ins Leben gerufen. Gemeinsam mit der Deutschen Seniorenliga e.V. (DSL) soll dieses Projekt jetzt weiter ausgebaut und die Beteiligung älterer Menschen an Wikipedia erhöht werden.

Die Lebenserfahrung und das Wissen der älteren Generation sind zu wenig genutzte gesellschaftliche Potenziale, die es zu erhalten und zu reaktivieren gilt. Die Deutsche Seniorenliga unterstützt die Initiative, ältere Menschen zur aktiven Teilnahme an dem freien Online-Lexikon Wikipedia zu ermutigen. „Für die Wikipedia als weltumspannendes Auskunftsmedium ist es unbestreitbar ein Gewinn, wenn auch die besonderen Erfahrungen und Interessen von uns Älteren einfließen", meint Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Seniorenliga.

Im Internet bietet die DSL unter www.deutsche-seniorenliga.de/wiki jetzt umfangreiche Informationen zu dem Thema an. Hier können auch das „Wikipedia-Einmaleins", ein Leitfaden für Wikipedia-Einsteiger und der „Wikipedia-Spickzettel" mit den wichtigsten Formatierungshilfen heruntergeladen werden.

Über die Deutsche Seniorenliga

Seit der Gründung im Jahr 1993 vertritt die Deutsche Seniorenliga die Interessen und verfolgt die Ziele der am stärksten wachsenden Bevölkerungsgruppe: Fast 29 Millionen zählt die Generation der 50-jährigen. Im Jahr 2040 werden sie mehr als die Hälfte der Bevölkerung der Bundesrepublik ausmachen. Vor diesem Hintergrund tritt die Deutsche Seniorenliga für eine Partnerschaft der Generationen ein und wendet sich gegen jede Form der Altersdiskriminierung. In Deutschland und auf europäischer Ebene engagiert sich der Verein für die Chancen und Bedingungen, gesund alt zu werden und kämpft gleichzeitig für die Rechte derer, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind.

Über Wikipedia

Die freie Enzyklopädie im Internet wurde 2001 gegründet. Heute ist sie mit über 20 Millionen Artikeln in 280 Sprachen die größte Wissenssammlung der Welt. Die Inhalte werden von Freiwilligen verfasst und können von jedem ergänzt, korrigiert und weiter verwendet werden. Das Gemeinschaftsprojekt zur Erstellung einer Enzyklopädie ist unabhängig und werbefrei und nur durch ehrenamtliche Mitarbeit und Spenden möglich.

Über Wikimedia Deutschland e.V.

Der gemeinnützige Verein Wikimedia Deutschland, Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. wurde 2004 von aktiven Wikipedia-Autoren gegründet. und unterstützt verschiedene Projekte – allen voran Wikipedia – durch Freiwilligenförderung, Spendengewinnung und Bereitstellung der notwendigen Technik. Darüber hinaus organisiert Wikimedia Veranstaltungen, Workshops, Literaturstipendien und bietet im Rahmen des Projekts Silberwissen Schulungen für potenzielle Wikipedia-Autoren über 50 an. Der Verein setzt sich für den kostenlosen Zugang zu freiem Wissen ein und engagiert sich damit für ein grundlegendes Recht des Menschen auf Bildung.

Weitere Informationen zu Wikimedia Deutschland:

Website: www.wikimedia.de

Vereinsblog: www.blog.wikimedia.de

Twitter: www.twitter.com/WikimediaDE