Seniorenliga unterstützt Engagement aktiver Senioren

Deutschlands größte Online-Datenbank für Seniorenvertretungen

Bonn, 20.04.2011 Der demographische Wandel ist im vollen Gange: Entsprechend bilden Seniorenvertretungen, Seniorenräte und -beiräte in vielen Städten, Gemeinden und Kreisen immer häufiger einen wichtigen Bestandteil der Sozialraumarbeit. Sie vertreten nicht nur Interessen eines wachsenden Bevölkerungsanteils, sondern sind Ausdruck des Wunsches vieler engagierter älterer Menschen, sich stärker an politischer Willensbildung auf kommunaler Ebene zu beteiligen.

Gerade in einem älter werdenden Land werden Senioren gebraucht, die sich einbringen und mitmachen, beschreibt Erhard Hackler die Intention, regionale Seniorenvertretungen zu unterstützen: „Oftmals sind es die älteren Mitbürger, die in vielen Gemeinden das Rückgrat der kommunalen Selbstverwaltung bilden. Sie investieren ihre Zeit und Kraft, um die Entwicklung vor Ort im Interesse von Jung und Alt voranzubringen.“ Dabei sind es nicht nur öffentlichwirksame, sondern vor allem die vielen kleinen Aktivitäten, die die Arbeit der Seniorenvertretungen so unerlässlich machen. Ihr Aufgabenbereich ist weit gefächert: Er reicht von der Hilfe bei alltäglichen Dingen des Lebens über die Vermittlung professioneller Beratungsangebote bis hin zur Unterstützung in den Bereichen Soziales, Kultur, Wohnen und Gesundheit. „In diesen Belangen sind wir auf die Lebenserfahrung und Kompetenz der Älteren angewiesen, um für alle Bürgerinnen und Bürger richtige Weichenstellungen vorzunehmen“, so Hackler.

Im Internet kann unter www.ihre-seniorenvertretung.de bundesweit die Kontaktadressen der Seniorenvertretungen vor Ort durch Angabe der Postleitzahl recherchiert werden. Bereits 1.000 Anlaufstellen sind erfasst. Regionale Seniorenvertreter/innen und Seniorenvertretungen können sich in die Datenbank eintragen oder ihre Angaben ändern. Die Liste wird so fortlaufend ergänzt und aktualisiert. Auf dem neuen Informations-Portal stellt die Deutsche Seniorenliga e.V. die Arbeit der Seniorenvertretungen vor. Welche Aufgaben und Ziele liegen ihrer Arbeit zugrunde? Mit welchen Themen beschäftigt sich die Seniorenvertretung? Welche Lobby hat sie? Womit kann ich mich an meine Seniorenvertretung wenden? Wie kann ich selbst mich einbringen?

Weitere Informationen sind erhältlich bei der Deutschen Seniorenliga e.V., Heilsbachstraße 32 in 53123 Bonn. Internet: www.ihre-seniorenvertretung.de