Sicher unterwegs mit Handy

Der Frühling lockt ins Freie

Bonn, 06.04.2011 Nach einem extrem langen und hartnäckigen Winter locken die ersten Frühlingstage die Menschen wieder ins Freie. Ob bei einer Wanderung, einer Fahrradtour oder bei einer Spritztour mit dem Auto: Gerade Älteren schenkt ein Handy bei diesen Aktivitäten Sicherheit und Unabhängigkeit. Die kostenlose Broschüre „Mobil & aktiv im Alltag“ erläutert Funktionen und Handhabung eines Handys und zeigt, worauf Ältere bei der Auswahl eines Handys achten sollten.

Handys geben mehr Sicherheit, das entdecken nicht nur Senioren. Im Notfall kann jederzeit mit dem Handy Hilfe herbeigerufen werden. Selbst wenn es sich nur um eine Autopanne handelt, ist es sehr praktisch, mit dem Handy gleich den ADAC anzurufen und nicht bis zur nächsten Notrufsäule oder Telefonzelle gehen zu müssen - zumal, wenn man nicht mehr so gut zu Fuß ist. Unterwegs erreichbar zu sein, ist ein weiterer Vorteil. Es gibt viele Situationen in Alltag oder Freizeit, in denen man plötzlich auf die Hilfe anderer angewiesen ist. So schenkt ein Handy auch Älteren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt oder krank sind, neue Freiheiten: Mit dem „mobilen Schutzengel“ in der Tasche können sie sich wieder beruhigt auf die Straße trauen, ohne dass sie selbst oder ihre Angehörigen in Sorge sein müssen.

Die Deutsche Seniorenliga empfiehlt älteren Nutzern spezielle Senioren-Handys: Sie sind leicht bedienbar und trotzdem sinnvoll ausgestattet, etwa mit Notfall- oder medizinischer Zusatzfunktion. „Selbst für ambitionierte und erfahrene Wanderer sind solche Mobiltelefone sinnvolle Begleiter", meint Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Seniorenliga: „Einzelne Seniorenhandys haben ein GPS-Modul, mit dem verletzte oder vermisste Personen geortet werden können.“ Bei bestimmten Freizeitaktivitäten ist es sinnvoll, vorab wichtige Telefonnummern zu recherchieren und einzugeben. So erhalten beispielsweise Wanderer bei der Alpenwetter-Hotline des DAV (089/295070) jederzeit aktuelle Informationen zur Wetterlage. „Denn jeder weiß, wie wichtig Wetterberichte sind, um kurzfristig Entscheidungen über einen sicheren Tourenverlauf zu treffen“, so Hackler.

Die kostenlose Broschüre der Deutschen Seniorenliga „Mobil & aktiv im Alltag“ kann unter folgender Adresse angefordert werden: Deutsche Seniorenliga, Heilsbachstrasse 32, 53123 Bonn oder hier.